[Fotografie] Rom-Kurztrip Mai 2018

Hallo meine Lieben,

über Christi Himmelfahrt waren wir dieses Jahr in Rom. Es war schon länger ein Wunsch meines Herzensmenschen, mit seinen Eltern, den Jungs und mir dorthin zu fahren. Denn seine Mutter war Lateinlehrerin und hat ein unglaubliches Wissen über die alten Römer. So sieht man nicht nur diese wunderschöne Stadt, sondern bekommt gleichzeitig unzählige Anekdoten vom Mitreisenden erzählt, die in all den Rom-Führern gar keinen Platz hätten. Eine super Kombination. :)

Um die Tage in Rom möglichst stressfrei zu gestalten, haben wir uns – wie schon in Paris – einen Roma City Pass für drei Tage besorgt. Mit dem konnten wir drei Tage lang unbegrenzt die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen, hatten Zugang zum Kolosseum und zu den Vatikanischen Museen inklusive Sixtinische Kapelle ohne Anstehen, konnten einen Tag lang eine Hop on hop off-Bustour nutzen und und und. Natürlich haben wir nicht alles nutzen können, was der Pass uns angeboten hat, aber kein Anstehen bei den Sehenswürdigkeiten und kein Suchen nach Tickets für die Öffentlichen ist der Pass allemal wert.

Weiterlesen »