[DIY] Stirnband mit Sternenmuster häkeln

Hallo meine Lieben,

neulich saß ich vor meinem Wollekorb und mir kribbelte es in den Fingern. Ich wollte unbedingt etwas Neues häkeln. Eine neues Häkelmuster sollte her. Auf Pinterest wurde ich schnell fündig: Über den Sternstich bin ich schon öfters gestolpert, finde ihn total klasse, hatte ihn aber bisher noch nicht ausprobiert. Da fiel mir ein Knäuel schwarzer Wolle in die Hände, das sich prima für ein Stirnband mit besagtem Sternstich eignen würde. Also schnell zwei Probereihen gehäkelt, um den Sternstich zu testen, und danach habe ich direkt losgelegt. Und so ein Stirnband ist wirklich superschnell gehäkelt. Das Sternenmuster gefällt mir sehr gut, so dass ich es euch selbstverständlich nicht vorenthalten möchte.

Anleitung Stirnband mit Sternstich häkelnWeiterlesen »

[Lettering #13] Zeitschrift Creative Lettering

Hallo meine Lieben,

irgendwann habe ich mal zugegeben, dass ich so gar kein Zeitschriftenleser bin. Ich blättere zwar am Bahnhof immer mal wieder durch ein paar Zeitschriften zum Thema häkeln, nähen oder basteln, aber oft überzeugen mich die Zeitschriften nicht. Das Design spricht mich nicht an, von den Anleitungen interessieren mich maximal zwei und so weiter. Also werden die Zeitschriften wieder zurückgelegt und ich verlasse den Laden ohne einen Kauf getätigt zu haben.

Im Sommer hat es dann gefunkt. ;) Ich bin zum Bahnhof gelaufen, weil mein Freund arbeitsbedingt eine aktuelle Ausgabe unserer Regionalzeitung haben wollte. Und wenn ich zwischen Zeitschriften und Büchern stehe, musste natürlich ein bisschen Zeit zum Stöbern sein. Dabei entdeckte ich eine Zeitschrift zum Thema Lettering, die mir vorher noch nicht über den Weg gelaufen war: Creative Lettering.

Zeitschrift Creative LetteringWeiterlesen »

[DIY] Rundschal mit Büschelmaschen häkeln

Hallo meine Lieben,

na, hat der Herbst bei euch im September auch so schlagartig Einzug gehalten? Plötzlich reicht die Lederjacke morgens für den Weg zu Arbeit nicht mehr aus, die Füße in den dünnen Söckchen beschweren sich, dass es kalt ist, die ersten Bäume werden gelb, orange und braun und im Hintergrund hört man das regelmäßige Ploppen der herunterfallenden Kastanien.

Da wird es also Zeit, sich langsam über Handstulpen, wärmende Tücher und Schals und vielleicht sogar Mützen Gedanken zu machen. Ich habe das schon im Juni (ja, richtig gelesen :D) und habe bei meinem Wollabbau-Projekt noch genügend Reste der grauen und petrolfarbenen Wolle gefunden, die ich z. B. für diese Mütze hier und auch schon für passende Handschuhe verwendet habe. Um das Set also komplett zu machen, musste nur noch ein Schal her. :)

Anleitung Rundschal mit Büschelmaschen häkelnWeiterlesen »

Monatsrückblick September 2017

Hallo meine Lieben,

der September war bei mir auf der Arbeit (und dadurch auch privat) geprägt von der Messe. Anfang September waren die letzten Vorbereitungen zu treffen, Mitte September war ich dann eine Woche auf der Messe und Ende September musste dann alles nachbereitet werden. Da lag ich abends dann tatsächlich schon mal um halb 10 im Bett und war komplett platt. Jetzt ist das größte geschafft und ich blicke vor allem meinem Urlaub entgegen: 4 Tage davon fahren wir nach Paris :) Darauf freue ich mich sehr.

Ich war noch nie in Paris und eine Freundin von mir ist dort momentan für drei Monate für ein Praktikum. Warum also nicht zwei Fliegen mit einer Klatsche schlagen und gleichzeitig eine neue Stadt entdecken und eine gute Freundin besuchen? Gesagt, getan. Hotel und Züge sind gebucht, dieses Wochenende werden wir mal ein bisschen planen, was wir alles sehen möchten. Die Kamera wird natürlich mitgenommen, so dass ihr danach bestimmt auch einen Beitrag zu Paris lesen könnt.

Weiterlesen »

[DIY] Kissenbezug ohne Reißverschluss oder Knöpfe nähen

Hallo meine Lieben,

im Monatsrückblick August habe ich es euch schon erzählt: Ich habe es endlich geschafft, mal wieder meine Nähmaschine auszupacken und etwas zu nähen.

Es stand bereits in meinen Vorhaben für 2017, dass ich gerne mehr nähen möchte. Hat bisher so gar nicht geklappt. Jetzt aber hat sich endlich die Möglichkeit geboten. Wir haben nämlich das Zimmer der Jungs umgeräumt: Das nicht mehr benutzte Hochbett kam raus, die völlig zerschlissene Couch ebenfalls. Neue Bücherregale müssen rein, Schreibtische wären auch ganz gut. Und ein größerer Kleiderschrank ist sowieso ein Muss. Also haben wir im Juli und August fleißig Spielzeug ausgemistet, Möbel abgebaut, sind zum Möbelschweden gefahren und haben uns Möbel ausgesucht, haben diese aufgebaut und eingeräumt. Bis auf den fehlenden Kleiderschrank (der nicht vom Möbelschweden kommt) ist jetzt endlich alles komplett.

Anleitung Kissen ohne Reißverschluss oder Knöpfe nähenWeiterlesen »