Rezept: weihnachtliche Schoko-Spekulatius-Muffins [ich backs mir]

ichbacksmir

Morgen geht es für mich in die Heimat. Erstmal zum Freund und dann weiter zu unseren Eltern. Zuvor wird heute Abend mit den Leipziger Mädels jedoch gefeiert. Die haben nämlich die wunderbare Tradition jedes Jahr im Advent eine kleine Weihnachtsfeier zu veranstalten. Mit viel Essen, einem Weihnachtsfilm, Schrottwichteln und gaaaanz viel Spaß. Üblich ist, dass jeder etwas zum Essen und/oder Trinken mitbringt und mittlerweile habe ich mich zur Muffins- und Cupcake-Lieferantin entwickelt bei solchen Gelegenheiten.

Schoko-Spekulatius-Muffins

Bei einer Weihnachtsfeier müssen es natürlich weihnachtliche Muffins sein. Außerdem sollte es relativ unaufwendig sein, da ich die Muffins schnell gestern Abend backen musste. Die restliche Zeit war schon für Hochschule, Koffer packen, Geschenke basteln und Co. verplant. (Ich muss auch gleich noch schnell ein Schrottwichtelgeschenk finden und einpacken, das sich heute Abend verschenken lässt).

Herausgekommen sind weihnachtliche Schoko-Spekulatius-Muffins, die auch bei jeder Familienweihnachtsfeier oder anderen Gelegenheiten gut ankommen sollten, denn Schoko mag ja schließlich jeder, oder? ;) Und weil sie echt super weihnachtlich schmecken, kommen sie gleich zur Dezember-Runde von ich backs mir, denn Claretti von tastesheriff möchte unsere Lieblings-Weihnachtskuchen-Rezepte sehen und das sind diese Muffins dieses Jahr definitiv für mich.

Schoko-Spekulatius-Muffins

Aus dem Rezept habe ich 27 Muffins herausbekommen, die jedoch ordentlich aufgegangen sind. Vielleicht also entweder die Menge an Backpulver reduzieren, wenn ihr nicht so große Muffins haben wollt, oder die Zutatenmengen generell einfach anpassen.

Das Rezept an sich ist superleicht (ihr findet es wie immer unten als PDF zum Speichern). Die Schokolade und die Butter lasst ihr im Wasserbad schmelzen. Währenddessen schlagt ihr Eier, Zucker, Salz, Zimt und Vanillezucker cremig. Das Backpulver mischt ihr mit dem Mehl und siebt die Mischung in die Eier-Zucker-Masse. Dazu kommt dann noch die Schokoladen-Butter und ihr verrührt das ganze weiter, bis alles gleichmäßig braun ist. Zum Schluss zerkrümelt ihr die Spekulatius in kleine Stücke (nicht zu klein, so dass sich später leckere Stückchen in den Muffins finden) und hebt diese Stückchen zusammen mit Schokodrops unter den Teig.

Schoko-Spekulatius-Muffins

Den Backofen erhitzt ihr auf 180° (Heißluft). In ein Muffinblech legt ihr zunächst eure Muffinförmchen, in die ihr anschließend den Teig reinfüllt. Danach kommen die Muffins für 20 bis 25 Minuten in den Backofen.

Wer möchte kann die Muffins danach gerne noch verzieren. Ich habe hierfür eine fertige Zuckerguss-Mischung genommen, diese im Wasserbad erhitzt und mit einem Spritzbeutel auf die Muffins gespritzt. Ihr könnt die Muffins auch mit Perlen, Schokodrops, Spekulatius-Stücken oder Ähnlichem dekorieren. Oder ihr denkt euch noch ein passendes Topping aus, dann werden aus den Muffins noch ganz schnell Cupcakes ;)

Schoko-Spekulatius-Muffins

Euch wünsche ich einen wunderschönen vierten Advent. Lasst euch von Weihnachten nicht stressen und nehmt euch immer mal eine Auszeit um zu entspannen.
eure Vanessa

spekulatius-muffins-pdf

Ein Gedanke zu “Rezept: weihnachtliche Schoko-Spekulatius-Muffins [ich backs mir]

Ich freue mich über deinen Kommentar! :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s