Rezept: Zucchini-Nudeln mit Kirschtomaten und Frühlingszwiebeln

Neulich bin ich auf diesem Blog auf ein Rezept für Zucchininudeln gestoßen. Zucchininudeln? Damit sind Zucchini gemeint, die z.B. in Spaghettiform geschnitten wurden und somit eine kohlehydratarme Variante zu den normalen Nudeln darstellen. Die Idee fand ich so super, dass ich sie gleich ausprobieren musste (außerdem hatte ich noch eine Zucchini rumliegen, die verarbeitet werden musste).

Leider hatte ich nicht so ein tolles Zucchini-in-Nudelform-Ausschneid-Teil wie Sarah Annabell es auf ihrem Blog Sanzibell zeigt. Stattdessen habe ich mich zunächst an meinem Käse/Gemüsehobel probiert, was jedoch nicht so gut geklappt hat. Deshalb bin ich dazu übergegangen, die Zucchini zunächst in viele Längsscheiben zu schneiden und diese danach in mehr oder weniger dünne Längsstreifen. Tomaten und Frühlingszwiebeln ebenfalls waschen und schneiden. Zucchini in einer mit Öl erhitzten Pfanne leicht anbraten, nach und nach Tomaten, Frühlingszwiebeln, etwas Milch, Kräuterfrischkäse, Salz und Pfeffer hinzugeben und verrühren. Noch ein wenig weiterköcheln lassen und dann servieren. Ich fand das Ergebnis super lecker und werde das sicherlich öfters mal kochen. Alternativ könnt ihr ja z.B. auch Schinkenspeckstücke anbraten und dazugeben.

unterschrift3

Weitere, vielversprechende Zucchininudel-Rezepte habe ich euch hier aufgelistet:

Marsmädchen: Zucchininudeln mit Tomatensauce und Feta

Foodlovin: Zucchininudeln mit Tomanten-Vanille-Sugo

Fantastic-Smell: Zucchininudeln mit Lachs

Annaschoen: Zucchininudeln mit vegetarischer Carbonara

Eatpapaya: Zucchininudeln mit Pesto (vorgestern ausprobiert und für sehr lecker befunden, Bilder 5 und 6)

rezept_zucchininudeln

5 Gedanken zu “Rezept: Zucchini-Nudeln mit Kirschtomaten und Frühlingszwiebeln

Ich freue mich über deinen Kommentar! :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s