Monatsrückblick August 2017

Hallo meine Lieben,

erinnert ihr euch an meinen Jahresrückblick 2016 + Ausblick 2017? Mittlerweile sind 8 Monate des Jahres rum und ich bin doch erstaunt, was ich tatsächlich alles umgesetzt habe: Ich habe mein erstes Obst und Gemüse auf dem Balkon angepflanzt, hier auf dem Blog ist die Lettering-Reihe gestartet, ich bin weiterhin fleißig am Häkeln, die Kamera wird oft mitgenommen, das Klavier wird bespielt, ein paar Aquarellbilder sind entstanden… Aber die Nähmaschine hat bisher immer noch ein verstaubtes Dasein gefristet. Bis letzten Sonntag! Da wollte ich eigentlich etwas für den Blog schreiben, aber die Worte wollten nicht so wie ich. Also ging ich auf die Suche nach einer neuen Beschäftigung und öffnete die Schublade mit meinen Stoffen auf der Suche nach Inspiration.

„Monatsrückblick August 2017“ weiterlesen

Monatsrückblick August 2015

Tschüss August – hallo September. Zeit für einen kleinen Rückblick mal wieder. Die Temperaturen waren ja teilweise echt der Wahnsinn, da war ich tatsächlich froh, dass es im Keller zum Schlafen schön angenehm kühl ist. Im August war bei mir einiges los im Leben 1.0, das hat man auch hier auf dem Blog sicher gemerkt. Aber jetzt bin ich ja langsam wieder dabei, den Faden aufzunehmen… Meine Praktikumszeit nähert sich auch langsam, aber sicher dem Ende, nur noch etwa 1 1/2 Monate, ein bisschen wehmütig werde ich ja schon…

August 2015

Gelesen: Joanne K. Rowling – Harry Potter and the Prisoner auf Azkaban, Joanne K. Rowling – Harry Potter and the Goblet of Fire, Sebastian Niedlich – Der Tod und andere Höhepunkte meines Lebens
Gesehen: Two Broke Girls, In guten Händen, The Perks of Being a Wallflower, Crazy stupid Love, Constantine, Eiskalte Engel, Blind Side, Avatar – Aufbruch nach Pandora, Paranoia – Riskantes Spiel, Ocean’s Twelve, Footloose, Love Rosie, Iron Man, Sister Act
Gehört: Sunrise Avenue, Pink, Imagine Dragons, Caro Emerald, Robbie Williams, Hüter des Lichts Soundtrack, Drachenzähmen leicht gemacht Soundtrack, Michael Bublé,
Gespielt: Istanbul, Hook, Why First?, Takenoko, Crazy Coconuts, Mmm!, Kingdom Builder, Can’t Stop,
Gefreut: über das Buch „Der Tod und andere Höhepunkte meines Lebens“, ich bin da spontan drüber gestolpert in der Buchhandlung, habe es mitgenommen und in einem Tag durchgelesen, ich fand es einfach super, dass endlich „Fingerhut-Sommer“ von Ben Aaronovitch draußen ist, dass ich mal wieder einige Freundinnen gesehen hab, über neue Spiele
Getan: Spieleabende, Koch- und Filmabend mit einer Freundin, Freunde getroffen, in Mainz gefrühstückt, Cocktails getrunken, erste Ideen für die Masterarbeit, Jugendzimmer ausgemistet und aufgeräumt, Fotoalben geklebt, Amigurumi Ohnezahn gehäkelt, chinesisch gegessen, Billard gespielt,

Ohnezahn Amigurumi

Fundstücke des Monats:. Essen & Trinken: Gestern haben wir noch ne Runde gegrillt, und wer weiß schon, wie das Wetter im September wird? Vielleicht gibt es ja nochmal die ein oder andere Gelegenheit zum Grillen. Da wären doch die Brezelburger vom Knusperstübchen eine tolle Idee. Und danach eine Runde Cocos Mousse von Pearls for Pillows. Hach, mir fließt schon wieder das Wasser im Mund zusammen. Wer es lieber noch kälter haben will, sollte sich an dem Kokos-Limetten-Eis von Antonelles Backblog versuchen. DIY: Ich habe ihn selbst nachgehäkelt und kann euch den süßen Amigurumi Ohnezahn von Mein gehäkeltes Herz daher nur wärmstens ans Herz legen. :) Er ist sooo knuffig <3 Notizbücher kann man nie genug haben, oder was meint ihr? Auf Zucker im Salz gibt es eine Anleitung, wie ihr euch ein eigenes Notizheft basteln könnt. Sonstiges: Mal eine Runde zum Nachdenken über männliche und weibliche Autorennamen gibt es bei Zoe Beck. Und mein gehäkeltes Herz schreibt über Erlebnisse im Handel. Ich werde ja lieber gerne in Ruhe gelassen im Laden und hasse es, wenn ich, kaum dass ich den Laden betreten habe, schon angesprungen werde, wie man mir helfen kann. Wenn ich dann aber, wenn ich jemanden brauche, von niemandem bemerkt werde,… Nun ja… Hatte ich erst neulich wieder im Schuhladen. Da stehen drei Damen an der Kasse herum und nicht EINE kriegt mit, dass ich gegebenenfalls gerne das zweite Stück zu dem Schuhpaar hätte zum Anprobieren. Der Umgang mit Kunden ist wohl doch nicht ganz so leicht ;)
eure Vanessa

Bücher und Spiele