[Rezept] Kartoffel-Paprika-Zwiebel-Tomaten-Auflauf

Ihr Lieben! Heute habe ich ein schnelles Rezept für euch, das ich neulich einmal ausprobiert habe und von dem ich – vor allem dank des Kräuterfrischkäses – ziemlich begeistert war. Von der Zubereitung her geht es mal wieder recht fix, ihr steht etwa 10 Minuten in der Küche. Danach dürft ihr euch mit einem guten Buch für etwa 35 Minuten auf die Couch verkrümeln ;) Eignet sich also super für die Prüfungszeit, in der ich gerade stecke. Bei mir wird es heute jedoch erst mal etwas anderes geben – das Rezept folgt dann demnächst.

Kartoffel-Auflauf

man nehme
3 Kartoffeln
1 kleine Paprika
1 kleine Zwiebel
1 Handvoll Tomaten
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
Emmentaler
Creme fine
Kräuterfrischkäse

Kartoffel-Auflauf

Zubereitungszeit: 10 Minuten, Kochzeit: 35 Minuten

Kartoffel-Auflauf

Zubereitung:

  1. Kartoffeln schälen und in feine Scheiben schneiden. Paprika waschen und in kleine Stücke schneiden. Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. Tomaten waschen.
  2. Auflaufform mit einer Schicht Kartoffeln belegen, Zwiebeln und Paprika drüber streuen. Etwas Creme fine drüber schütten und Kräuterfrischkäse über die Lage streichen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.
  3. Nächste Schicht Kartoffel, Zwiebeln und Paprika. Wieder würzen, Creme fine und Kräuterfrischkäse drüber.
  4. Letzte Schicht Kartoffel, Zwiebeln, Paprika. Cremefine, Kräuterfrischkäse und würzen. Tomaten und Emmentaler darüber verteilen.
  5. Die Auflaufform für ca. 30-35 Minuten bei 180°C Heißluft in den Backofen stellen.

Lasst es euch schmecken! Was ist euer Lieblingsauflauf?
eure Vanessa

Kartoffelauflauf Rezept

P.S.: Bis zum 15.2. läuft noch mein Bloggeburtstagsgewinnspiel, warum also nicht noch schnell mitmachen?

5 Gedanken zu “[Rezept] Kartoffel-Paprika-Zwiebel-Tomaten-Auflauf

  1. Hallo liebe Vanessa,
    das hört sich wieder seeehr lecker an !
    Mein Lieblingsauflauf ist die Mettpizza. Die wird ganz ähnlich wie Dein Auflauf gemacht, nur das eben statt der Kartoffeln Hackfleisch genommen wird und nicht in mehreren Schichten, sondern nur je eine Schicht Hackfleisch, Gemüse, Frischkäse und zum Schluß ganz oben Edamer. Die Zubereitungs- und Backzeit/Temperatur sind auch ähnlich.
    LG Regina

    • Nomnom, dein Auflauf klingt aber auch lecker. :) Und Hackfleisch ist bei mir auch sowas, was immer geht :)
      Dir ein wunderschönes Wochenende!
      liebe Grüße, Vanessa

Ich freue mich über deinen Kommentar! :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s