[DIY] Hausschlappen aus Filz nähen

Haben deine Gäste ständig kalte Füße? Oder brauchen du und dein Herzensmensch neue Hausschlappen, weil die alten auseinander fallen? Dann habe ich heute ein kleines Projekt für dich, das du ganz schnell umsetzen kannst.

Du brauchst:

  • Filz (ich habe alte Filztaschen auseinander geschnitten, die nicht mehr benötigt werden)
  • dickeres Stickgarn
  • dickere Sticknadel mit Spitze
  • Stecknadeln oder Klammern
  • Schere
  • Stift zum Übertragen der Vorlage auf Filz
  • diese Vorlagen für größere (bis ca. Größe 43) und kleinere (bis ca. Größe 40) Schuhschlappen

So geht’s:

Lade dir meine Vorlagen für die Hausschlappen herunter, drucke sie (in Originalgröße) und schneide Sohle und Kappe aus. Übertrage die Vorlagen je zweimal auf deinen Filz, jeweils einmal gegengleich, und schneide sie an den Linien aus. Dadurch, dass du die Formen gegengleich schneidest und zusammen nähst, hast du nachher einen rechten und einen linken Hausschlappen. Du kannst die Vorlage auch verkleinern oder vergrößern, je nachdem welche Schuhgrößen du benötigst. Orientiere dich dabei an deiner Schuhgröße. Ich trage aktuell die kleinere Variante und habe Schuhgröße 39. Wenn ich mit den Füßen bis ganz nach vorne rutsche, habe ich hinten ca. 3 cm Schlappen überstehen. Mein Herzensmensch trägt die größeren Schlappen mit Schuhgröße 42. 

Stecke die Kappe an die Sohle fest. Beginne dabei am besten vorne und arbeite dich dann auf beiden Seiten zur Mitte. Die Kappe sollte dann hochstehen und so eine Mulde bilden, in die du mit deinem Fuß hineinschlüpfen kannst.

Ziehe mit der Sticknadel das Garn auf einer Seite durch Kappe und Sohle, wo Kappe und Sohle aufeinander stoßen. Verknote das Garn. Zur Sicherheit habe ich das Garn hier zwei, drei Mal durch das Filz gestochen. Nähe nun Kappe und Sohle komplett zusammen. Ich habe dabei auf der Sohlenseite das Garn nach vorne geführt und von unten nach oben durch das Filz gestochen. Auf der Oberseite habe ich das Garn nach hinten geführt und von oben nach unten gestochen. Am anderen Ende wieder das Garn zwei, drei Mal durchs Filz stechen und das Garn verknoten. Restgarn abschneiden. 

Anleitung Hausschuhe aus Filz nähen

Tipp: Mit den Filzschuhen lässt es sich gut über den Boden schlittern. Wenn du ein Schlittern und Ausrutschen vermeiden willst, kannst du mit einem Noppenstift noch Antirutsch-Noppen auf die Sohlenseite anbringen. 

Die Hausschlappen sind super schnell genäht (unter 1 Stunde). Wenn du unterschiedliche Farbgarne verwendest, hat jeder Mitbewohner seine eigenen Schlappen und es besteht keine Verwechslungsgefahr („hey das waren meine, die du da anhast!“ „Stimmt doch gar nicht, deine sind die mit dem blauen Garn.“).
Alternativ kannst du natürlich auch verschiedenfarbiges Filz verwenden. Oder den jeweiligen Namen auf die Hausschuhe sticken.

Bei unseren Gästen wurden die Hausschlappen bisher dankbar angenommen und auch wir tragen sie regelmäßig. 

Viel Spaß beim Nähen!

Deine Vanessa

Ich freue mich über deinen Kommentar! :) Indem du bei mir kommentierst, werden deine angegeben Daten bei Wordpress gespeichert und verarbeitet.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.