[Rezept] weiße Schokolade-Himbeer-Cupcakes im weihnachtlichen Gewand

Hallo meine Lieben,

Eigentlich wollte ich euch ja das Rezept für die Wiener Ringe zeigen. Doch Schande über mein Haupt – ausgerechnet diese Plätzchen habe ich nicht fotografiert. WAAHHH! Und mittlerweile wurde einfach mal die Mehrheit schon aufgegessen. Da ist ein nachträgliches Fotografieren also schwierig…
Da ich an dem Rezept gegebenenfalls eh noch die eine oder andere Kleinigkeit ändern müsste, verschiebe ich das Projekt Wiener Ringe mal auf nächstes Jahr. Und was ich euch heute stattdessen zeige, ist so lecker, dass ihr die Wiener Ringe eh vergesst ;)

Himbeer-Cupcakes „[Rezept] weiße Schokolade-Himbeer-Cupcakes im weihnachtlichen Gewand“ weiterlesen

[Rezept] Raffaello-Cupcakes mit weißer Schokolade und Kokos-Kakao-Topping

Heute folgt das zweite Rezept für Cupcakes, das für den Filmabend (wir haben übrigens „The Big Lebowski“ geguckt) vergangenen Samstag entstanden ist. Die Zitronen-Cupcakes habe ich euch ja schon am Montag gezeigt. Wer es lieber süß haben möchte, ist heute hier genau richtig. Die zweite Sorte Cupcakes, die entstanden ist, sind Raffaello-Cupcakes mit weißer Schokolade und einem Kokos-Kakao-Topping.

Raffaello-Cupcakes

Die Idee für das Rezept stammt ebenfalls aus dem wunderbaren Buch Verrückt nach Lily’s Cupcakes, das ich euch am Montag vorgestellt habe. Allerdings ist es erheblich erweitert und ergänzt worden. Ursprünglich waren es nämlich einfache Kokos-Cupcakes. Aus diesen sind in der Endversion dann Raffello-Cupcakes mit weißer Schokolade und einem Kokos-Kakao-Topping geworden. Klingt toll? Schmeckt auch so. Wer also die absolute Kokos-Dröhnung möchte, der sollte dieses Rezept unbedingt nachbacken. Das Rezept gibt es wie immer unten als PDF-Datei zum Abspeichern.

Raffaello-Cupcakes

Die Zutatenmenge habe ich zunächst so angepasst, dass sie für 12 Cupcakes reicht. Dann habe ich das Grundrezept um Kokosraspel, weiße Schokolade, Vanillezucker und Raffaellos erweitert. Für das Topping habe ich mein eigenes Rezept kreiert: Mascarpone, Schlagsahne, Vanillezucker, Kokosmilch, Kokosraspel und Kakao. Zunächst hatte ich das Topping ohne Kakao, was jedoch recht langweilig schmeckte. Außerdem hatte ich das Gefühl, dass der Kokos gerade ein bisschen zu viel wird. Durch den Kakao kommt also noch mal ein anderer Geschmack mit rein. :)

Raffaello-Cupcakes

Wer von euch liebt Kokos auch so sehr wie ich? Für mich geht es heute Abend zu meinem Freund und am Wochenende ist dann Kisten auspacken angesagt, denn ich werde für ein halbes Jahr bei ihm wohnen. Grund dafür ist mein Praktikum im Bereich Marketing, das ich am Montag anfangen werde – waaah, ich freue mich schon drauf (und bin auch ein bisschen aufgeregt ;) ). Was ist für euer Wochenende geplant?
eure Vanessa

Rezept Raffaello-Cupcakes

Rezept: Brombeercupcakes mit weißer Schokolade und Erdbeerfrosting

Morgen geht es für mich wieder in die Heimat. Voraussichtlich für den ganzen September. Ein Grund, heute Abend nochmal meine Leipziger Mädels zu sehen, gemütlich eine tolle Zeit zu verbringen und ihnen was Leckeres mitzubringen. Und beim Obst- und Gemüsehändler um die Ecke (naja 2-3 Ecken ;) ) gab es noch Brombeeren. Also her damit und eine Cupcake-Idee entwickeln. „Rezept: Brombeercupcakes mit weißer Schokolade und Erdbeerfrosting“ weiterlesen