Monatsrückblick Dezember 2017

Hallo meine Lieben,

habt ihr die Weihnachtsfeiertage gut überstanden? Wir hatten eine herrliche Zeit. Da die Jungs dieses Jahr Weihnachten bei der Mutter waren, haben wir den 24. ganz entspannt zu zweit genossen mit viel Lesen, leckerem Essen, gemütlichem Auspacken und abschließendem Besuch der Christmette. Am 25. waren wir dann bei meiner Familie, wo es gesellig und fröhlich zuging. Und den 26. haben wir wieder gemütlich zu zweit verbracht. Gestern sind wir Richtung Wien gestartet, wo wir heute mit der Familie meines Herzensmenschen ins neue Jahr feiern werden.

Der Dezember war ein wundervoller Monat, voll von Weihnachtsstimmung, ganz wie es sich gehört. Wir haben Plätzchen gebacken und dabei viel Weihnachtsmusik gehört, Geschenke gebastelt, gekauft und eingepackt, waren auf dem Weihnachtsmarkt, im Weihnachtskonzert der Schule, haben unseren ersten eigenen Weihnachtsbaum gekauft und geschmückt. Für meinen Geschmack ging der Monat viel zu schnell vorbei, gerade die letzten Tage hätten ruhig noch wesentlich länger dauern können. :)

Gelesen: M. R. C. Kasasian – Der Fluch des Hauses Foskett, Arthur Conan Doyle – Sherlock Holmes: Die Erzählungen I
Gesehen: Tatort, Der Kriminalist, SOKO Leipzig, Casino Royal, Sherlock – Die Braut des Grauens, Star Wars 8, Liebe braucht keine Ferien, Sherlock Staffel 4 Folge 1
Gehört: Weihnachts-CDs, James Arthur, Michael Bublé, Ed Sheeran, Clueso
Gespielt: Tumblin‘ Dice, Santa Maria, Cat Lady, Kingdomino, Azul, Pioneers, Mystic Vale, Merlin, Heaven & Ale
Gefreut: über meine neue Armbanduhr, den Eichhörnchen-Kalender und den Sherlock Holmes-Schuber, die ich zu Weihnachten bekommen habe, über wundervolle Momente zu zweit, meinen ersten eigenen Christbaum, Star Wars 8, über das Schul-Weihnachtskonzert, über Zeit mit Freunden und Familie,
Getan: Weihnachtsshopping in Bonn, die Kölner Verwandtschaft besucht, Weihnachtsfeiern und -frühstücke, einen Spieleabend veranstaltet, Plätzchen gebacken, Weihnachtskarten gebastelt, geschrieben und verschickt, die letzten Geschenke (Omnom, Handschuhe und Stirnband) fertig gehäkelt und eingepackt, mit einer Freundin auf dem Weihnachtsmarkt im Sprudelhof gewesen, einen Tannenbaum gekauft und beschmückt, einen 10. Geburtstag gefeiert, ein Weihnachtskonzert der Schule besucht, im Kino Star Wars 8 angeschaut, in der Christmette gewesen, Familienweihnachtsfeier, neuen Personalausweis beantragt und abgeholt, in Mainz eine Freundin getroffen, für Silvester nach Wien gefahren

Fundstücke des Monats:
DIY: Als Kind (und auch jetzt) kannte ich das Problem beim Kartenspielen nur zu gut: Wie sollen meine Hände all diese vielen Karten halten? Antetanni hat Abhilfe geschaffen und einen Spielkartenhalter genäht. Geniale Idee. Und wer schon jetzt, kurz nach Weihnachten, Lust auf nächstes Jahr Weihnachten hat, für den ist vielleicht dieser niedliche Stiefelchen-Adventskalender von Liebste Schwester was.
Lettering: Bei I letter ju gibt es die neue Januar-Lettering-Challenge. Einfach mal mitmachen. :) All that letters gibt in der Herzkiste Tipps, wie man T-Shirts belettern kann. Das würde ich ja zu gerne auch mal ausprobieren. Und Fanelia zeigt uns, wie wir einen handgeletterten Kalender gestalten können – für wen das zu knapp ist, der kann ja schon mal für 2019 anfangen. ;)

Wie war euer Weihnachten? Und wie feiert ihr ins neue Jahr?
Rutscht gut rein! Ich freue mich auf den Austausch mit euch im neuen Jahr.
eure Vanessa

Ich freue mich über deinen Kommentar! :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s