Monatsrückblick Juni 2018

Hallo meine Lieben,

zack da war schon wieder Halbzeit für 2018. Wo sind die letzten 6 Monate nur geblieben? Das erste halbe Jahr war so ereignisreich, es ist geradezu an uns vorbeigeflogen. Ich war in Schladming, auf Mallorca, in Meran, in Rom und jetzt zum Sommerurlaub wieder im Wiener Wald. Da blieb nicht viel Zeit fürs Lettering. Seit Anfang Juni nehme ich mir diese Zeit wieder sehr bewusst. Jeden Tag eine halbe Stunde Lettering und Kalligrafie üben. Und seit Ende des Monats wird auch fast jeden Tag der Aquarellpinsel genutzt. Und ärgere mich über all die Jahre, in denen ich nicht regelmäßig gemalt habe.

Weiterlesen »

Monatsrückblick Mai 2018

Hallo meine Lieben,

wie war euer Mai? Meiner war herrlich. Zwei Mal war ich in diesem Monat in Italien. Einmal privat in Rom (Bericht folgt noch) und einmal beruflich in Meran. Dementsprechend habe ich diesen Monat viel italienisch lecker gegessen und mein Eis-Konsum ist sprunghaft angestiegen. Die Fotos hier im Beitrag sind in den Gärten von Schloss Trauttmansdorff aufgenommen worden.

Das herrliche Wetter zuhause habe ich dafür genutzt, die Tomaten und Snackgurken auf den Südbalkon umzuziehen. Prompt wurden fleißig Blüten gebildet und die erste Gurke können wir neben ein paar Radieschen bereits ernten. Auch die Balkonblumen auf dem Ost-Balkon wachsen fleißig und die ersten zarten weißen und blauen Blüten sind schon sichtbar.

Weiterlesen »

Monatsrückblick Dezember 2017

Hallo meine Lieben,

habt ihr die Weihnachtsfeiertage gut überstanden? Wir hatten eine herrliche Zeit. Da die Jungs dieses Jahr Weihnachten bei der Mutter waren, haben wir den 24. ganz entspannt zu zweit genossen mit viel Lesen, leckerem Essen, gemütlichem Auspacken und abschließendem Besuch der Christmette. Am 25. waren wir dann bei meiner Familie, wo es gesellig und fröhlich zuging. Und den 26. haben wir wieder gemütlich zu zweit verbracht. Gestern sind wir Richtung Wien gestartet, wo wir heute mit der Familie meines Herzensmenschen ins neue Jahr feiern werden.

Der Dezember war ein wundervoller Monat, voll von Weihnachtsstimmung, ganz wie es sich gehört. Wir haben Plätzchen gebacken und dabei viel Weihnachtsmusik gehört, Geschenke gebastelt, gekauft und eingepackt, waren auf dem Weihnachtsmarkt, im Weihnachtskonzert der Schule, haben unseren ersten eigenen Weihnachtsbaum gekauft und geschmückt. Für meinen Geschmack ging der Monat viel zu schnell vorbei, gerade die letzten Tage hätten ruhig noch wesentlich länger dauern können. :)Weiterlesen »