Ein bisschen DIY und Schokolade für den Ostertisch [Werbung]*

Hallo meine Lieben,

erinnert ihr euch noch an das Papiergarn, aus dem ich die Eierbecher gehäkelt habe? Heute zeige ich euch mein erstes Projekt, das aus dem Papiergarn entstanden ist: ein süßes Osterkörbchen für den Ostertisch. Inspiriert von mein gehäkeltes Herz, aber ohne deren Griffe, habe ich ein Osterkörbchen aus dem mintgrünen Papiergarn gehäkelt und es mit einem Rand aus dem blasslila Garn versehen. Solche Körbchen sind ein dankbares Häkelprojekt, da sie mit einem Magic Ring beginnen und dann einfach in Runden gehäkelt werden. Nach dem Magic Ring wird in der zweiten Runde jede feste Masche verdoppelt, in der dritten Runde jede zweite und so weiter bis ihr die gewünschte Größe erreicht habt. Danach einfach fM in fM häkeln bis ihr die gewünschte Höhe erreicht habt. Ich habe – wie bei den Eierbechern noch eine Schleife drangebunden.

Lindt Osterschäfchen „Ein bisschen DIY und Schokolade für den Ostertisch [Werbung]*“ weiterlesen