[DIY] Qualle häkeln

Hallo meine Lieben,

meist ergibt sich bei mir aus dem einen Häkelprojekt gleich das nächste. So war es auch bei der Qualle, die ich euch heute zeige. Die Idee dafür kam wie so oft durch Pinterest. Den Anstoß, die Qualle aber tatsächlich auch umzusetzen, kam durch das Faultier, das ich für meine Cousine gehäkelt habe.

Nachdem das Faultier nämlich so wunderbar gut geklappt hat, wollte ich mich weiter in realistischen Tieren probieren. (Die Katze, an der ich mich auch gerade versuche, zeige ich euch (noch) nicht. Mich erinnert sie nämlich eher an ein Schweinchen, das über dem Feuer geröstet wird… Großartig, oder? So will bestimmt jeder Katzenkörper aussehen… ;) ) Und da ist die Qualle ein verdammt dankbares Projekt, denn sie ist super einfach zu häkeln.

Anleitung Qualle häkelnWeiterlesen »

[DIY] Faultier häkeln

Hallo meine Lieben,

erinnert ihr euch noch an meinen Häkelhasen, der nicht wusste, ob er vielleicht doch ein Hund sein sollte? Dieser Hase war bisher mein einziger Versuch, ein reales Tier zu häkeln (also kein Pokemon, Ohnezahn, Omnom oder Stitch). Ein bisschen gefrustet war ich damals schon, auch wenn das Tier (was auch immer es nun ist) begeistert von dem Kleinen, der es sich gewünscht hatte, aufgenommen wurde.

Im Dezember kam meine Cousine auf mich zu. Sie erwartet derzeit ihr drittes Kind und fragte mich, ob ich für das Neugeborene nicht ein Faultier häkeln könnte. Ein Bild, wie das Faultier aussehen sollte, hatte sie auch mit dabei. Begeistert sagte ich zu. Endlich mal wieder etwas anderes außer Mützen und Handschuhe. :)

Anleitung Faultier häkeln

Weiterlesen »

[DIY] Schneemann häkeln

Hallo meine Lieben,

mein Wolleabbau-Projekt läuft immer noch. Zwar habe ich zwischenzeitlich immer mal wieder Wolle gekauft. Diese wurde jedoch meist gezielt für Projekte eingesetzt, so dass mein Stapel an Wolle derzeit nicht zunimmt. Bei diesem Wolleabbau-Projekt sind seit Sommer verschiedene Pokemon wie Myrapla, ein Rundschal mit Büschelmaschen und ein Stirnband mit Sternmuster entstanden.

Bei meinen Wolleresten lag auch ein Knäuel weißer Wolle herum, mit dem ich lange nichts anzufangen wusste. Bis ich Anfang Oktober eine Spontanidee hatte: Wie wäre es mit einem Schneemann?

Anleitung kostenlos Schneemann häkelnWeiterlesen »

[DIY] Stirnband mit Sternenmuster häkeln

Hallo meine Lieben,

neulich saß ich vor meinem Wollekorb und mir kribbelte es in den Fingern. Ich wollte unbedingt etwas Neues häkeln. Eine neues Häkelmuster sollte her. Auf Pinterest wurde ich schnell fündig: Über den Sternstich bin ich schon öfters gestolpert, finde ihn total klasse, hatte ihn aber bisher noch nicht ausprobiert. Da fiel mir ein Knäuel schwarzer Wolle in die Hände, das sich prima für ein Stirnband mit besagtem Sternstich eignen würde. Also schnell zwei Probereihen gehäkelt, um den Sternstich zu testen, und danach habe ich direkt losgelegt. Und so ein Stirnband ist wirklich superschnell gehäkelt. Das Sternenmuster gefällt mir sehr gut, so dass ich es euch selbstverständlich nicht vorenthalten möchte.

Anleitung Stirnband mit Sternstich häkelnWeiterlesen »

[DIY] Rundschal mit Büschelmaschen häkeln

Hallo meine Lieben,

na, hat der Herbst bei euch im September auch so schlagartig Einzug gehalten? Plötzlich reicht die Lederjacke morgens für den Weg zu Arbeit nicht mehr aus, die Füße in den dünnen Söckchen beschweren sich, dass es kalt ist, die ersten Bäume werden gelb, orange und braun und im Hintergrund hört man das regelmäßige Ploppen der herunterfallenden Kastanien.

Da wird es also Zeit, sich langsam über Handstulpen, wärmende Tücher und Schals und vielleicht sogar Mützen Gedanken zu machen. Ich habe das schon im Juni (ja, richtig gelesen :D) und habe bei meinem Wollabbau-Projekt noch genügend Reste der grauen und petrolfarbenen Wolle gefunden, die ich z. B. für diese Mütze hier und auch schon für passende Handschuhe verwendet habe. Um das Set also komplett zu machen, musste nur noch ein Schal her. :)

Anleitung Rundschal mit Büschelmaschen häkelnWeiterlesen »