[DIY] Qualle häkeln

Hallo meine Lieben,

meist ergibt sich bei mir aus dem einen Häkelprojekt gleich das nächste. So war es auch bei der Qualle, die ich euch heute zeige. Die Idee dafür kam wie so oft durch Pinterest. Den Anstoß, die Qualle aber tatsächlich auch umzusetzen, kam durch das Faultier, das ich für meine Cousine gehäkelt habe.

Nachdem das Faultier nämlich so wunderbar gut geklappt hat, wollte ich mich weiter in realistischen Tieren probieren. (Die Katze, an der ich mich auch gerade versuche, zeige ich euch (noch) nicht. Mich erinnert sie nämlich eher an ein Schweinchen, das über dem Feuer geröstet wird… Großartig, oder? So will bestimmt jeder Katzenkörper aussehen… ;) ) Und da ist die Qualle ein verdammt dankbares Projekt, denn sie ist super einfach zu häkeln.

Anleitung Qualle häkelnWeiterlesen »

[DIY] Faultier häkeln

Hallo meine Lieben,

erinnert ihr euch noch an meinen Häkelhasen, der nicht wusste, ob er vielleicht doch ein Hund sein sollte? Dieser Hase war bisher mein einziger Versuch, ein reales Tier zu häkeln (also kein Pokemon, Ohnezahn, Omnom oder Stitch). Ein bisschen gefrustet war ich damals schon, auch wenn das Tier (was auch immer es nun ist) begeistert von dem Kleinen, der es sich gewünscht hatte, aufgenommen wurde.

Im Dezember kam meine Cousine auf mich zu. Sie erwartet derzeit ihr drittes Kind und fragte mich, ob ich für das Neugeborene nicht ein Faultier häkeln könnte. Ein Bild, wie das Faultier aussehen sollte, hatte sie auch mit dabei. Begeistert sagte ich zu. Endlich mal wieder etwas anderes außer Mützen und Handschuhe. :)

Anleitung Faultier häkeln

Weiterlesen »

[DIY] Schneemann häkeln

Hallo meine Lieben,

mein Wolleabbau-Projekt läuft immer noch. Zwar habe ich zwischenzeitlich immer mal wieder Wolle gekauft. Diese wurde jedoch meist gezielt für Projekte eingesetzt, so dass mein Stapel an Wolle derzeit nicht zunimmt. Bei diesem Wolleabbau-Projekt sind seit Sommer verschiedene Pokemon wie Myrapla, ein Rundschal mit Büschelmaschen und ein Stirnband mit Sternmuster entstanden.

Bei meinen Wolleresten lag auch ein Knäuel weißer Wolle herum, mit dem ich lange nichts anzufangen wusste. Bis ich Anfang Oktober eine Spontanidee hatte: Wie wäre es mit einem Schneemann?

Anleitung kostenlos Schneemann häkelnWeiterlesen »

[DIY] Gotta catch em all 6.0 – Amigurumi Tentacha häkeln

Hallo meine Lieben,

von meinen vielen Stitchs, die ich vor ca. 1 1/2 Jahren gehäkelt habe (ist das tatsächlich schon wieder so lange her?) hatte ich noch hellblaue Wolle übrig. Und als ich mein Wolleabbau-Projekt gestartet habe, hatte ich für die hellblaue Wolle eine ziemlich genaue Vorstellung davon, was aus der hellblauen Wolle werden soll: ein Seeper.

Doch während ich Myrapla, Sonnkern und Evoli häkelte, kamen in mir Zweifel auf: Reicht die Wolle für Seeper? Ich möchte ja nicht schon wieder neue Wolle holen, nur um nach dem Projekt wieder Wollreste in meinen Korb zu legen. Ich könnte Seeper ja etwas kleiner häkeln? Aber nein, es soll von der Größe ja schon zu den anderen Pokemon passen. Und nun?

Anleitung Amigurumi Pokemon Tentacha häkelnWeiterlesen »

[DIY] Gotta catch em all 5.0 – Amigurumi Evoli häkeln

Hallo meine Lieben,

ich muss ja zugeben, ich bin jemand, der sich seine Pokemon nach Süßheitsfaktor aussucht. :D Als ich damals Pokemon Silber gespielt habe, habe ich mich für Endivie entschieden, weil ich sie sehr knuffig fand (und ich sie „Diva“ nennen konnte :D). Feurigel war zwar auch süß, aber bei den zwei Weiterentwicklungen hat dann doch Endivie gewonnen. Und da ich so auf goldige Pokemons stehe (ja ich quietsche dann auch, meine Stimme dreht sich zwei Oktaven nach oben und ich bekomm so einen Hundeblick „will haben/ich möchte das bitte als Haustier“ :D :D), ist natürlich auch Evoli sehr weit oben in meiner Favoritenliste.

Amigurumi Pokemon Evoli häkeln Anleitung, kostenlos, Sternenwind BlogWeiterlesen »