Monatsrückblick September 2017

Hallo meine Lieben,

der September war bei mir auf der Arbeit (und dadurch auch privat) geprägt von der Messe. Anfang September waren die letzten Vorbereitungen zu treffen, Mitte September war ich dann eine Woche auf der Messe und Ende September musste dann alles nachbereitet werden. Da lag ich abends dann tatsächlich schon mal um halb 10 im Bett und war komplett platt. Jetzt ist das größte geschafft und ich blicke vor allem meinem Urlaub entgegen: 4 Tage davon fahren wir nach Paris :) Darauf freue ich mich sehr.

Ich war noch nie in Paris und eine Freundin von mir ist dort momentan für drei Monate für ein Praktikum. Warum also nicht zwei Fliegen mit einer Klatsche schlagen und gleichzeitig eine neue Stadt entdecken und eine gute Freundin besuchen? Gesagt, getan. Hotel und Züge sind gebucht, dieses Wochenende werden wir mal ein bisschen planen, was wir alles sehen möchten. Die Kamera wird natürlich mitgenommen, so dass ihr danach bestimmt auch einen Beitrag zu Paris lesen könnt.

Gelesen: Jane Austen – Die Watsons/Lady Susan/Sandition, Anne Bronte – Agnes Grey, M. R. C. Kasasian – Mord in der Mangle Street
Gesehen: Ratatouille, Sense & Sensibility (2007) Teil 3, Die Chefin, Schuld, Angry Birds, About a Boy
Gehört: nichts bewusstes
Gespielt: Sagrada, Cottage Garden, Azul, Axio, Queen Domino, Kingdom Builder, Lasertag, Tempel des Schreckens, Werwölfe Vollmondnacht,
Gefreut: über wunderschöne Herbststimmungen und die herunterploppenden Kastanien, darüber, dass meine Tomatenpflanzen vermutlich noch bis November fleißig Tomaten produzieren (mittlerweile stehen sie in unserem Schlafzimmer, damit es ihnen nachts nicht zu kalt wird), darüber, dass ich auf der Arbeit nach meinem Volontariat im November übernommen werde und meinen Vertrag unterschreiben konnte, über neue Häkelprojekte,
Getan: Radtour unternommen, beim Friseur gewesen, den Geburtstag unseres Ältesten gefeiert, indem wir Lasertag spielen waren, eine Freundin getroffen und mir ihr lecker frühstücken gewesen/Runde um den Teich/Sonne auf die Nase scheinen lassen im Rosengarten, Spieleabend mit Freunden veranstaltet, Sachertorte gebacken, in Köln gewesen und Verwandtschaft besucht + Geburtstage gefeiert, neue Handschuhe für eine Freundin gehäkelt, eine neue Mütze angefangen zu häkeln, meinen neuen Arbeits-Vertrag ab November 2017 unterschrieben, Flüge für Rom nächstes Jahr gebucht, gelesen, Klavier gespielt…

Fundstücke des Monats:
DIY: Im September hat das mit dem Lettering und der Challenge von I letter ju ja mal so gar nicht geklappt bei mir. Vielleicht wird es ja jetzt im Oktober was. Mein gehäkeltes Herz hat supersüße Fuchsstulpen gehäkelt. Dekotopia zeigt uns, wie wir gepresste Blüten als wunderschöne Wanddeko verwenden können. Wer statt einem normalen Kissenbezug sich mal an einem Walkissen probieren möchte, dem sei der Beitrag von Schönallerliebst ans Herz gelegt. Und auf Aentschies Blog gibt es 5 Tipps für einen grünen Daumen. Da klappt der Balkon nächstes Jahr doch problemlos, oder?
Sonstiges: Ein bisschen Fernwehstimmung gibt’s bei Pearls for Pillows zu genießen, die dieses Jahr in Montenegro Urlaub gemacht hat.

Was war in eurem September los? Seid ihr schon bereit für den Herbst oder hättet ihr am liebsten noch ein paar Sommersonnenstrahlen?
eure Vanessa

2 Gedanken zu “Monatsrückblick September 2017

  1. Etwas länger Sommer wäre für mich auch nicht verkehrt gewesen, aber solange der Herbst mit einigen Sonnentagen auwarten lässt, habe ich auch nichts gegen die Zeit. Der September war eigentlich ruhig und ich hoffe der Oktober wird ebenso
    Liebe Grüße

Ich freue mich über deinen Kommentar! :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s