Monatsrückblick Juni 2018

Hallo meine Lieben,

zack da war schon wieder Halbzeit für 2018. Wo sind die letzten 6 Monate nur geblieben? Das erste halbe Jahr war so ereignisreich, es ist geradezu an uns vorbeigeflogen. Ich war in Schladming, auf Mallorca, in Meran, in Rom und jetzt zum Sommerurlaub wieder im Wiener Wald. Da blieb nicht viel Zeit fürs Lettering. Seit Anfang Juni nehme ich mir diese Zeit wieder sehr bewusst. Jeden Tag eine halbe Stunde Lettering und Kalligrafie üben. Und seit Ende des Monats wird auch fast jeden Tag der Aquarellpinsel genutzt. Und ärgere mich über all die Jahre, in denen ich nicht regelmäßig gemalt habe.

Gelesen: Ben Aaronovitch – Geister auf der Metropolitan Line, Steve Hockensmith mit Lisa Falco – Weiße Magie: Direkt ins Schwarze, Genevieve Cogman – Das dunkle Archiv, T Cooper & Allison Glock – Changers 4: Kyle, Sir Arthur Conan Doyle – Sherlock Holmes: Der Mord in Abbey Grange, Der zweite Blutfleck, Wisteria Lodge, Der rote Kreis, Die gestohlenen Unterseebootszeichnungen, Der sterbende Sherlock Holmes, Das Verschwinden der Lady Frances Carfax, Der Teufelsfuß, Seine Abschiedsvorstellung, Der Mazarin-Stein, Die Thor-Brücke, Der Vampir von Sussex
Gesehen: Scents & Sensibility (2013), Tatort, Die Chefin, Letzte Spur Berlin, Sherlock Holmes: Abbey Grange, Sherlock Holmes: Die Liga der rothaarigen Männer, Sherlock Holmes: Sein letzter Fall, Sherlock Holmes: Das leere Haus, Sherlock Holmes: Die Internatsschule, Sherlock Holmes: Der zweite Fleck
Gehört: Sunrise Avenue, Imagine Dragons, Eros Ramazotti,
Gespielt: Ganz schön clever, Welcome to, Tumblin Dice, Azul, Die Legenden von Andor

Gefreut: über leckere Radieschen und Snackgurken, über den Sommer-Urlaub, über schönes Wetter, leckeres Eis, gute Filme und Bücher und mehr,
Getan: aus Meran zurückgekommen, eine doofe Sommer-Erkältung gehabt, eine Sachertorte und einen versunkenen Apfelkuchen gebacken, beim Friseur die Haare gekürzt bekommen, endlich das neue Handy eingerichtet, eine Radtour mit Freunden unternommen, fleißig Radieschen und Snackgurken geerntet, den Tomaten weiter beim Wachsen zugesehen, mit meinem Vater und meiner ein Synfoniekonzert besucht und anschließend lecker essen gewesen, Fußball- und Schulfeste gefeiert, in den Wiener Wald zum Urlaub gefahren, viel Sherlock Holmes gelesen und gesehen, Eis im Lieblingscafé von Neulengbach genossen, in Wien das Naturhistorische Museum besucht, im Stephansdom in Wien gewesen, eine Wanderung zum Buchberg unternommen, regelmäßig die Aquarellfarben und Pinsel ausgepackt, ebenso regelmäßig die Kalligrafie- und Letteringstifte geschwungen und neue Schriftarten geübt, Faultier Nummer 4 fertig gehäkelt und Nummer 5 angefangen

Die zweite Jahreshälfte ist voraussichtlich etwas ruhiger, zumindest was das Reisen angeht. Ansonsten bin ich gespannt, was die nächsten 6 Monate bringen werden. Und ihr? Wie war eure erste Jahreshälfte? Und was erwartet euch in der zweiten?
eure Vanessa

Ich freue mich über deinen Kommentar! :) Indem du bei mir kommentierst, werden deine angegeben Daten bei Wordpress gespeichert und verarbeitet.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.