Monatsrückblick Mai 2017

Hallo meine Lieben,

noch ein Monat und die Hälfte des Jahres ist schon wieder vorbei… Wo ist schon wieder diese Zeit geblieben? Im Mai war wieder ganz viel los, sowohl privat als auch an Pflichtaufgaben. Da wollte die Steuererklärung gemacht werden, das Fahrrad endlich nach Bad Nauheim (es stand noch bei meinen Eltern in der Garage), die Haare wollten auch mal wieder einen neuen Schnitt verpasst bekommen, das Auto wollte Sommerreifen… Aber wir hatten auch viel familiären Besuch, haben den kleinen einjährigen Patensohn meines Herzensmenschen durch die Wohnung flitzen und Wimmelbücher bestaunen sehen… Und eins meiner Higlights im Mai war auf jeden Fall das Mal-Werk in Mainz.

Das ist ein Laden, in dem ihr euch die verschiedensten Keramiksachen aus dem Regal aussuchen und dann selbst bemalen könnt. Dorthin hat mich eine Freundin entführt und es war echt klasse. Von Tassen, Tellern, Schüssel, Teekannen über Zuckerdosen und Dekofiguren bis hin zu Woll-/Garnschüsseln könnt ihr euch fast alles aussuchen. Anschließend gibt es eine kleine Einführung zu den Grundlagen des Bemalens und dann kann man sich Pinsel und Farben nach Wahl schnappen und einfach loslegen.

Wer Inspiration braucht, kann sich die vielen fertigen, gebrannten Werke anschauen, die auf ihre Besitzer warten oder in Büchern blättern, die dort ebenfalls im Regal stehen. Ich habe eine Müslischale bemalt und möchte definitiv da nochmal hin. Leider kann ich euch noch kein Bild der fertigen Schüssel zeigen, da wir sie noch nicht abgeholt haben. Die Fotos, die ihr hier seht, zeigen den Zustand vor dem Brennen. Nach dem Brennen sollte der Grundton ein helles Grün sein, der Türkiston hoffentlich ein wunderschönes Petrol. :)

Wer so etwas ausprobieren möchte, sollte sich auf jeden Fall vorher überlegen, wie sein Werk aussehen soll. Ich bin völlig planlos an meine Müslischale herangegangen und musste mir dann in ein paar Minuten eine Idee aus dem Hut zaubern. Für das nächste Mal bin ich derzeit u. a. mit einer Wollschüssel am Liebäugeln.

Gelesen: Ben Aaronovitch – Der Galgen von Tyburn
Gesehen: Tatort, Allmen und das Geheimnis der Libellen, Star Wars V, Polizeiruf 110
Gehört: Max Giesinger, Ed Sheeran, Julian Le Play
Gespielt: Tsuro, Love Letter, Sheep & Thief, Kingdomino, Wortblitz,
Gefreut: über die kurzen Haare, darüber, dass ich Dinge wie „Reifenwechsel“ und „Steuererklärung“ endlich von meiner to do-Liste streichen konnte, über den Tassen- und Schüssel-Bemal-Tag mit einer Freundin, über das fleißige Wachstum meiner Pflänzchen, darüber, dass der nächste Teil der „Flüsse von London“ endlich da ist, über die Reaktion meiner Kollegin über ihr Geburtstagsgeschenk
Getan: in Leipzig die Nikolaikirche, die Thomaskirche, das Buchmuseum und das stadtgeschichtliche Museum besucht, endlich mal die Autoreifen gewechselt, mit einer Freundin in Mainz Tassen und Schüsseln bemalt, Spieleabende veranstaltet, meine Eltern besucht und mit ihnen essen gegangen, Pflanzen umgetopft und auf die Balkons gestellt, einen zweiten Blumenkasten Radieschen ausgesät, endlich wieder beim Friseur gewesen, Familienbesuch gehabt, im Viva la Musica in Bad Nauheim gewesen, auf einem Grillabend gewesen, ein Schulkonzert besucht, an einer Jugendstilführung durch den Sprudelhof in Bad Nauheim teilgenommen, lecker essen gewesen, ein paar neue Pokemons gehäkelt (Myrapla, Sonnkern und Evoli)

Fundstücke des Monats: Essen & Trinken: Sommerzeit ist Spargelzeit. Also her mit der grünen Spargelcremesuppe vom Knusperstübchen. Und danach Rhabarber-Crepes a la Raspberrysue. Oder doch lieber die Oreo-Torte von What Ina loves? DIY: Woodenquarter zeigt uns eine sehr schöne selbst gestrickte Decke mit Zopfmuster. Mein gehäkeltes Herz führt uns in die verschiedenen Garntypen ein. und Bei Dreierlei Liebelei lernen wir, wie wir unsere Tomaten auspflanzen und ausgeizen.

Wie war euer Mai? Habt ihr auch schonmal Keramik bemalt?
eure VanessaMerken

Merken

Merken

Merken

2 Gedanken zu “Monatsrückblick Mai 2017

  1. Ein toller Rückblick auf einen erfüllten Monat, liebe Vanessa. Da war ja einiges los bei dir. Deine Karte mit dem Superwoman-Spruch ist übrigens klasse. :-D ♥

    Hab es fein und genieße das Pfingstwochenende ♥ Anni

Ich freue mich über deinen Kommentar! :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s