Monatsrückblick Mai 2018

Hallo meine Lieben,

wie war euer Mai? Meiner war herrlich. Zwei Mal war ich in diesem Monat in Italien. Einmal privat in Rom (Bericht folgt noch) und einmal beruflich in Meran. Dementsprechend habe ich diesen Monat viel italienisch lecker gegessen und mein Eis-Konsum ist sprunghaft angestiegen. Die Fotos hier im Beitrag sind in den Gärten von Schloss Trauttmansdorff aufgenommen worden.

Das herrliche Wetter zuhause habe ich dafür genutzt, die Tomaten und Snackgurken auf den Südbalkon umzuziehen. Prompt wurden fleißig Blüten gebildet und die erste Gurke können wir neben ein paar Radieschen bereits ernten. Auch die Balkonblumen auf dem Ost-Balkon wachsen fleißig und die ersten zarten weißen und blauen Blüten sind schon sichtbar.

Weiterlesen »

Monatsrückblick Mai 2017

Hallo meine Lieben,

noch ein Monat und die Hälfte des Jahres ist schon wieder vorbei… Wo ist schon wieder diese Zeit geblieben? Im Mai war wieder ganz viel los, sowohl privat als auch an Pflichtaufgaben. Da wollte die Steuererklärung gemacht werden, das Fahrrad endlich nach Bad Nauheim (es stand noch bei meinen Eltern in der Garage), die Haare wollten auch mal wieder einen neuen Schnitt verpasst bekommen, das Auto wollte Sommerreifen… Aber wir hatten auch viel familiären Besuch, haben den kleinen einjährigen Patensohn meines Herzensmenschen durch die Wohnung flitzen und Wimmelbücher bestaunen sehen… Und eins meiner Higlights im Mai war auf jeden Fall das Mal-Werk in Mainz.

Weiterlesen »

Monatsrückblick Mai 2016

Hallo meine Lieben,

zack – da war der Monat Mai auch schon wieder vorbei. Wahnsinn, wie die Zeit vergeht, oder? Mit dem Mai habe ich nun endlich meine Masterarbeit abgegeben und die Formalia für meinen Umzug geklärt. Morgen geht es mit dem neuen Job los – ich freue mich drauf. Auch wenn der Juni ein bisschen stressig wird: ein Wochenende werden Kisten gepackt, das Wochenende drauf findet der Umzug statt und dann muss noch die Wohnung in Leipzig gestrichen und an die Hausverwaltung übergeben werden. Und das alles im ersten Arbeitsmonat, wo ich vermutlich tausend von neuen Eindrücken sammeln werde. Im Mai habe ich die freien Tage zwischen Abgabe der Masterarbeit und Anfang des neuen Jobs gut genutzt – Krankenversicherungen und Co. abgeklärt, Umzug organisiert, aber auch freie Zeit in Wien und in Leipzig genossen mit Zoobesuchen, leckerem Essen, und und und.

Weiterlesen »

Monatsrückblick Mai 2015

Sonntag, 31.05.2015 – ja es ist tatsächlich schon wieder ein Monat rum. Während der Hüter des Lichts-Soundtrack meine Ohren verwöhnt, wird es also wieder Zeit für meinen Monatsrückblick. ;) Nachdem ich fast zwei Monate ohne Buch da saß, weil ich irgendwie keine Lust hatte zu lesen, hat es mich vor wenigen Tagen wieder gepackt und ich habe endlich Changers angefangen. Und bin bisher sehr angetan davon. Von der Story ist es für mich wieder mal was völlig neues und ich bin sehr gespannt, wie sich die Geschichte weiterentwickeln wird. Worum es in dem Buch geht, hat z.B. Missi auf Himmelsblau beschrieben. Die Fotos sind ein paar schnelle Schnappschüsse mit dem Handy.

Brettspiele: Domion, Camel Up, Die Zwerge, Robo Rally

Gelesen: T Cooper/Allison Glock: Changers – Drew
Gesehen: Two Broke Girls, Let’s Dance, 27 Dresses, Matrix 1-3, Star Trek – Raumschiff Voyager, Pitch Perfect 2,
Gehört: Hüter des Lichts Soundtrack, Michael Bublé, Sunrise Avenue, Passenger, Imagine Dragons,
Gespielt: Die Zwerge, Simsala… Bumm?, Die Siedler von Catan, Camel Up, Robo Rally, Wer bin ich?, Speed Snacks, Werwölfe Inquisition, Golem Arcana, Dominion, Dominion – Die Intrige, Auf nach Indien, Die Siedler von Catan – Würfelversion, Carcassonne, Hook, Why First?, Wikingerschach,
Gefreut: dass ich meine Leipziger Mädels endlich mal wieder gesehen habe und mit ihnen sehr viel Spaß hatte, dass ich jede Menge neue Spiele kennengelernt habe, dass ich mein Autokennzeichen wieder habe, über mein erstes Handbrot für dieses Jahr (nomnom)
Getan: noch mehr neue Spiele ausprobiert, mit der Arbeit auf der Role Play Convention in Köln gewesen und viel Spaß gehabt trotz Krankheit, endlich mal wieder in Leipzig gewesen und meine Mädels gesehen, Geburtstage gefeiert, im Kino Pitch Perfect 2 gesehen, auf den Jugendkulturtagen in Bad Nauheim gewesen, diverse Brettspielabende gehabt, Freunde getroffen, endlich mal wieder in Buch in die Hand genommen und angefangen zu lesen (bisher gefällt es mir auch echt super), viel Eis gefuttert, mein Autokennzeichen geklaut bekommen und gottseidank wieder zurückbekommen – es war schon etwas merkwürdig mit nacktem Autohintern durch die Gegend zu fahren^^, Handbrot gefuttert

Monatsrückblick

Fundstücke des Monats: Essen & Trinken: Dass ich Erdbeeren liebe, habe ich sicherlich mal erwähnt, oder? ;) Für alle Erdbeerfreunde da draußen wären die Erdbeertarteletts von Antonalles Backblog sicher was. Einen tollen Überraschungsschokokuchen gibt es bei Nunu von Nunuloves. Und Jasmin von mein gehäkeltes Herz hat leckeren panierten Ziegenkäse im Gepäck. Der sieht verdammt lecker aus und steht damit auf meiner Kochwunschliste. DIY: Rea von Milchkaffee hat ihr erstes Schmuckset selbst gemacht – grün, gold und schwarz, eine tolle Kombination wie ich finde. Sonstiges: Am Pfingstsonntag haben wir Wikingerschach gespielt und Katrin von Inkunabel hat gleich mal einen passenden Blogbeitrag dazu geschrieben. Wer lieber unsportliche Spiele bevorzugt, für den ist sicherlich der Klassiker Siedler von Catan was, den Antetanni vorstellt. Und Arianes Tipps auf Heldenwetter zum glücklicheren und entspannteren Bloggen sollte ich mir zu Herzen nehmen, statt panisch zu denken „Oh mein Gott, seit 2 Wochen nichts mehr geschrieben“ :D

Wie war euer Mai? Ich freu mich jetzt auf den Juni – mal schauen, was er so mit sich bringt :) Auf jeden Fall hoffentlich schöneres Wetter, der Mai hat mich ja noch nicht ganz so überzeugt ;)
eure Vanessa