Monatsrückblick März 2018

Hallo meine Lieben,

wir sind seit gestern im Wiener Wald. 9 Tage Urlaub bei den Eltern des Herzensmenschen. Mit viel frischer Waldluft, Spaziergängen, lesen, malen, spielen, ausspannen vom ereignisreichen März. Denn der war schon wieder so unglaublich vollgepackt. An einem Wochenende haben wir die Kölner Verwandtschaft besucht, an einem anderen hatten wir Besuch in Bad Nauheim, ein Wochenende war ich aufgrund eines Kongresses in Mallorca und auch am vierten Wochenende hatten wir zumindest einen Tag lang Besuch von meinen Eltern.

Wir hatten dadurch wunderschöne Stunden im Konzert, bei einer Comedyshow oder auf der Geburtstagsfeier. Hinzu kamen bei mir jede Menge Bücher in diesem Monat, die inspiriert oder zum Nachdenken angeregt haben. Unser Großer hat in der Schule beispielsweise „Der Junge im gestreiften Pyjama“ gelesen, wodurch der Herzensmensch und ich das Buch an zwei Tagen auch durchgelesen haben. Sehr bewegend.

„Monatsrückblick März 2018“ weiterlesen

Monatsrückblick März 2017

Hallo meine Lieben,
der März stand bei mir unter dem Motto „Balkon“. Denn dieses Jahr wollen wir diesen aufhübschen – mit Blumen und eigenem Obst und Gemüse. Dafür war ich bereits im Februar im Baumarkt vor Ort und habe fleißig Töpfe, Erde, ein kleines Gewächshaus, Saatgut, Anzuchttöpfe und Co. gekauft. Geplant sind bisher Tomaten, Erdbeeren, Radieschen, Kräuter und Blumen.

„Monatsrückblick März 2017“ weiterlesen

Monatsrückblick März 2016

Hallo meine Lieben,

na, habt ihr Ostern schön verbracht? Wir waren war in Köln, haben uns fast von Freitag bis Dienstag durchgefuttert, waren ein bisschen wandern, im Kino und auf Ostereiersuche. :) Ich habe die Zeit für eine Auszeit von der Masterarbeit genutzt – jetzt kann es mit neuem Elan wieder weiter gehen. So langsam geht es Richtung Endspurt.

Der März hat für mich die erste Veränderung eingeläutet. Ich habe meine Wohnung in Leipzig gekündigt, Ende Juni muss ich raus. So ein bisschen wehmütig werde ich da schon, immerhin war ist die Wohnung meine erste eigene nach dem langjährigen Hotel Eltern. ;) Andererseits geht das Studium zu Ende, ich werde mich beruflich nicht in Leipzig orientieren und mein Herz hängt einfach woanders. Also heißt es bald nach der Masterarbeit Kisten packen und umziehen, tschüss Leipzig und hallo neue Stadt. Hättet ihr gegebenenfalls Interesse an einer kleinen Umzugsreihe? Ich weiß noch nicht, wann und wie genau ich diese umsetzen könnte, also frage ich euch einfach mal. Würde euch so eine Reihe zum Thema Umzug interessieren? Und wenn ja, was? Ich freu mich über euer Feedback. :)

„Monatsrückblick März 2016“ weiterlesen

[Leben] Monatsrückblick März 2015

Seit heute ist der April offiziell da, vom Wetter her hat man ja eher das Gefühl, dass er schon seit Tagen irgendwie aktiv ist. Gerade sind wir bei strahlendem Sonnenschein einkaufen gefahren – als wir aus dem Supermarkt raus sind, hat es draußen geregnet wie sonst was. Und nach einigen Instagram-Bildern von anderen zufolge gibt es auch Gebiete, in denen es sogar schneit oder hagelt. Verrückt. Da der März nun auch schon wieder rum ist, wird es wieder Zeit für den Monatsrückblick. Der März war bei mir geprägt durch Hausarbeiten (yeah die letzten!), die Leipziger Buchmesse und Taschenpacken. Denn am Montag ging mein Praktikum los, für das ich jetzt sechs Monate bei meinem Freund wohne. Da musste natürlich einiges eingepackt werden – Kleidung, DIY-Kram, Laptop, Kamera, Backutensilien… Mittlerweile habe ich hier alles schön verstaut und meine ersten zwei Praktikumstage liegen auch schon hinter mir. Ich freue mich wahnsinnig auf die Zeit, die jetzt kommt :)

Zitronen-Cupcakes und Raffaello-Cupcakes

Gelesen: Jojo Moyes – Weit weg und ganz nah, Karin Slaughter – Harte Schnitte, Moritz Matthies – Dickes Fell, Karen Rose – Todeskind
Gesehen: Star Trek – Raumschiff Voyager, Big Bang Theory, Footloose, Der Bergdoktor, Pitch Perfect, Inception, Let’s Dance, Die Hüter des Lichts, 27 Dresses (2x), The Big Lebowski, Er steht einfach nicht auf dich, Eat pray love, Die Tribute von Panem Mockingjay Teil 1, Avatar – Aufbruch nach Pandora,
Gehört: Stolz und Vorurteil Soundtrack, Sunrise Avenue, Hüter des Lichts Soundtrack
Gespielt: Carcassonne, Dominion, Wer bin ich?, Village Port
Gefreut: über den Besuch von zwei meiner Mainzer Mädels, dass ich endlich alle Prüfungsleistungen für das Wintersemester fertig habe und dass nun meine Praktikumszeit beginnt, dass ich durch das Praktikum nun mit meinem Freund zusammen wohne, dass die Freunde meines Freundes nun doch mal wieder bereit sind, mit mir Poker zu spielen (Freitag <3),
Getan: Leipziger Buchmesse besucht, von zwei Mainzer Freundinnen besucht worden, Filmabend mit Freunden, Spieleabend mit Freunden, mit Freunden brunchen gewesen, meine allerletzte Hausarbeit und meinen Gründungsplan fertig geschrieben und abgegeben, Koffer gepackt für die Zeit bei meinem Praktikum und bei meinem Freund, neue Cupcake-Rezepte ausprobiert, meine ersten beiden Praktikumstage erlebt, herzhaft gelacht über einige Szenen in „Dickes Fell“ von Moritz Matthies

Fundstücke des Monats
Gefunden: Essen & Trinken: Wie wäre es mit diesen perfekt aussehenden Mini-Gugls von Caro von Caro liebt Cupcakes? Wer es lieber herzhaft möchte und die ganzen Osterkuchen schon jetzt nicht mehr sehen kann, kann die Miniburger von Glückszauber ausprobieren. Oder wie wäre es mit diesen zauberhaften Ravioli mit Mangold-Ricotta-Füllung von Stephs kleinem Kuriositätenladen? Nudeln in der asiatischen Variante gibt es bei Carina von Raspberrysue. DIY: Braucht jemand spontan noch ein paar Ostereier? Dann probiert doch mal die Variante von Nunu von nunuloves oder die Kalligrafie-Eier von Tami von pearlsforpillows aus. Und Jasmin von mein gehäkeltes Herz zeigt euch dann noch, wie ihr ein hasiges Osterkörbchen häkelt, in das ihr euer Eier legen könnt. Wer mit seinen Ostersachen fertig ist, kann sich ja eine alte Kuchenform schnappen und wie Sarah von Alles und Anderes einen Blumenkasten daraus machen. Und die Nähmaschine kann mit diesem schönen Portemonnaie-Projekt von Jana von jananotes beschäftigt werden. ;) Sonstiges: Für alle Spieleverrückten unter euch legt euch Ilke von Inkunabel Carcassonne Südsee ans Herz. Ich kenne zwar nur die normale Variante, aber die gehört zu meinen Lieblingsspielen.

Euch wünsche ich ein wundervolles Osterfest, viel Spaß bei der Ostereiersuche bei hoffentlich schönem Wetter! Wie war euer März? Was waren besondere Momente?
eure Vanessa

DIY: Memorybook 2014 (März) und wie runde ich Fotoecken?

Heute gibt es mal wieder einen kleinen Memorybook-Eintrag von mir. Letztes Mal habe ich euch ja berichtet, dass ich nicht nur für 2013 ein Memorybook bastel, sondern auch für 2014. Dabei möchte quasi am Ende eines Monats bzw. am Anfang des Folgemonats die Seiten des entsprechenden Monats gestalten und euch dann als kleinen Monatsrückblick hier zeigen.

Zu meiner Schande muss ich vorweg gestehen: Ich bin noch nicht fertig mit dem Monat März. Allerdings fehlen nur noch 2 Seiten und zwar zum Fluch der Karibik-Konzert in der Arena in Leipzig, wo ich am 29. März mit meinem Freund war und die Monatsseite.
Da ich zwar aus Mainz komme, aber keine große Fastnachterin bin, gibt’s keine Fastnachtsbilder, weder vom Rosenmontagsumzug in Mainz noch von irgendetwas anderem. Das höchster aller Gefühle ist, dass ich „Mainz bleibt Mainz wie es singt und lacht“ gucke, aber das war ja schon in Februar und außerdem gibt’s davon keine Bilder.
„DIY: Memorybook 2014 (März) und wie runde ich Fotoecken?“ weiterlesen